GIFDS

Das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betriebene „Global Ionospheric Flare Detection System“ (GIFDS) besteht aus einem bodengestützten Netzwerk von Perseus SDR (Software Defined Radio) Empfängern, die simultane Messungen der VLF-Signalstärke und Phase bei mehreren Frequenzkanälen von 10 kHz bis 100 kHz ermöglichen. Eines der Hauptziele von GIFDS ist die sofortige und kontinuierliche Detektion von Sonneneruptionen (engl. solar flares), welche die untere Ionosphäre beeinflussen und somit plötzliche Interferenzen von VLF-Signalen hervorrufen. Dazu wurde ein Netzwerk von vier operationellen Empfängern aufgebaut (gelbe Kreise). Zwei weitere Empfangsstationen befinden sich noch im Aufbau (orangefarbene Kreise).

GIFDS - Live Data

The shown data are refreshed every 60 seconds.

Neustrelitz



Stanford



Taiwan



Boston